fbpx

Ein Experiment zum Erhitzen von Wasser mit den 35-kW-Holzofen von Baltresto

Ein Experiment zum Erhitzen von Wasser mit den 35-kW-Holzofen von Baltresto

Geschwindigkeit der Wassererwärmung mit dem 35-kW-Holzofen von Baltresto

35-kW-Holzofen von Baltresto zum Erhitzen von Wasser in kleinen Tanks bis zu 3000 Litern. Der Holzofen besteht aus salzwasserbeständigem Aluminium der Marke Almg3. Aluminium ist das Material, das am besten für wassererhitzende Holzöfen geeignet ist, da die Wärmeleitfähigkeit von Aluminium 10-mal größer ist als die Wärmeleitfähigkeit von Edelstahl.Das heißt, dass Holzöfen aus Aluminiumblech mit einer Dicke von 3 mm Wärme 5-mal effektiver vom Ofen auf das Wasser übertragen, als Edelstahlblech mit einer Dicke von 1,5 mm.

Wir haben ein Experiment durchgeführt, um die Effizienz und Geschwindigkeit der Warmwasserbereitung mit einem Aluminium-Holzofen mit 35 kW zu testen.

Für das Experiment haben wir kleine trockene Fichtenstücke als Brennstoff verwendet. 2 Säcke mit 40 Litern (ca. 25 kg) Brennholz wurden vorbereitet. Währen des Verbrennungsprozesses wurde der optimalen Brennstoffmenge im Ofen ständig Brennholz zugesetzt, um die maximale Temperatur in der Verbrennungszone aufrechtzuerhalten. Wenn Sie herkömmliches Brennholz mit höherer Feuchtigkeit verwenden und den Ofen nicht ständig überwachen, beträgt die Aufheizzeit etwas länger als in unserem Experiment.

1400_Liter_Wasser

Das Volumen des erhitzten Wassers betrug 1400 Liter. Wir haben den holzbefeuerten Badezuber „Quattro“ mit Fiberglasauskleidung von Baltresto verwendet.

Das Experiment und die Wassertemperatur im holzbefeuerten Badezuber wurden kontinuierlich per Video aufgezeichnet. Die Temperatur wurde mit einem schwimmenden Sender und einem Digitalempfänger mit Uhr aufgezeichnet.

Um große Wärmeverluste zu vermeiden, wurde der holzbefeuerte Badezuber mit einer Wärmedämmschichtstärke von 10 cm abgedeckt.

Das Wasser im holzbefeuerten Badezuber wird ungleichmäßig erhitzt; oben ist es um ein paar Grad wärmer als unten. Um also die richtige Temperatur zu erreichen, muss das Wasser mit einem Paddel oder in unserem Fall mithilfe des Luftmassagesystems in Bewegung gehalten werden.

Während des Versuchs fiel die Lufttemperatur in 2 Stunden von 13 °C auf 8 °C.

Das Video wurde nicht geschnitten. Es wurde lediglich 50-mal beschleunigt, wodurch es von 2 Stunden auf 8,5 Minuten gekürzt werden konnte.

Wasser s badebottich

In den ersten 5 Minuten wird das Wasser nicht warm, da zunächst der Holzofen erwärmt und das darin befindliche Wasser erwärmt wird. Ab der 5. Minute, nach dem Anzünden des Brennholzes, beginnt sich das Wasser im holzbefeuerten Badezuber langsam aufzuwärmen. In der 15. Minute erwärmte sich das Wasser von 7 auf 10 Grad.

Bei der Erhitzung des Wassers beobachteten wir eine periodische Abnahme der Wassertemperatur um 1 – 2 °C. Dies geschah nach dem Mischen des Wassers mit dem Luftmassagesystem, als das wärmere Wasser auf der Oberfläche mit dem kalten Wasser am Boden des holzbefeuerten Badezubers gemischt wurde.

Bei Minute 30 betrug die Wassertemperatur bereits 14 °C

In der ersten Stunde wurden 40 Liter Brennholz verbraucht und das Wasser auf 24 °C erwärmt.

Bei 1:30 hat sich das Wasser auf 30 °C erwärmt.

Die effektivste Erwärmung wurde von 1:30 bis 1:40 festgestellt. 10 Minuten lang wird das Wasser auf 4 °C erhitzt. Wenn Sie die Leistung des Holzofens anhand dieser Parameter berechnen, erhalten Sie:

*Q = (m*с*dT)/t = (1400*4,2*4)/600 = 39 kW

Q = R benötigte Kühl-/Heizleistung in kW

m = Substanzgewicht in kg

c = spezifische Wärme (des Wassers = 4,2)

dT = spezifizierter Temperaturunterschied in °C

t = Heizzeit in *Sekunden

Bei 1:40 haben wir die letzten 80 Liter Brennholz in den Ofen gegeben.

Am Ende des Versuchs, nach 1 Stunde und 49 Minuten, nachdem die Verbrennung gestartet wurde, wurde eine Temperatur von 36,3 °C gemessen, die für ein warmes Bad optimal ist.

Diagramm der Wassererwärmung im Verlauf der Zeit.

Teile diesen Beitrag