fbpx

Thermoholz – die beste Lösung zur Herstellung von Saunen

bild Thermoholz - die beste Lösung zur Herstellung von Saunen

Thermoholz – die beste Lösung zur Herstellung von Saunen

Thermoholz gilt als eines der besten Materialien für die Herstellung von Saunen und Badezubern sowie für den Bau, die Dekoration, die Innenraumgestaltung und Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit. Dies liegt an seiner hervorragenden Leistung und den dekorativen Eigenschaften.

Um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten, müssen die Materialien, die bei der Herstellung von Saunen und Holzbadezubern verwendet werden, eine hohe Feuchtigkeitsbeständigkeit aufweisen und weniger anfällig für Fäulnis sein. Deshalb ist wärmebehandeltes Holz die beste Option.

Produktionstechnologie von Thermoholz

Thermoholz wird hergestellt, indem gewöhnliches Holz in einer luftleeren Umgebung mit hohen Temperaturen behandelt wird. Die Herstellungstechnologie von Thermoholz unterscheidet sich von der herkömmlichen Holzverarbeitung. Dabei wird das Holz einer Wärmebehandlung von 185 – 205 °C unterzogen, sodass das Material einzigartige Eigenschaften erhält und fast ewig währt. Anders als bei üblichem Holz, absorbiert eine Sauna aus wärmebehandeltem Holz keine Feuchtigkeit, verrottet nicht, bricht nicht und mit der Zeit entstehen auch keine Risse zwischen den Brettern. Dieses Holz ist formstabil, hat eine ausgeprägte Struktur und antiseptische Eigenschaften.

bild ThermoholzEs ist so, dass sich die Zellstruktur des Holzes während der Verarbeitung verändert, es also so trocken wird, als ob es mehrere hundert Jahre getrocknet hätte. Das Harz verdunstet hier vollständig aus dem Holz und erhält somit eine tiefe, dunkle Farbe. Außerdem nimmt seine Wärmeleitfähigkeit und die Wasseraufnahme (im Vergleich zu normalem Holz um 3 – 5 Mal) ab, die Festigkeit jedoch zu. Außerdem wird das Material drastisch beansprucht und belastet. Infolgedessen bleiben Thermoholz-Saunen bei sich ändernder Temperatur und Luftfeuchtigkeit stabiler und behalten ihre Form bei.

Thermoholz – die beste Lösung zur Herstellung von Saunen

Holz und die Elemente, aus denen die Sauna besteht, bestimmen die Haltbarkeit und den Nutzungskomfort. Die Ablagen aus gewöhnlichem Holz heizen sich viel stärker auf als Thermoholz. Manchmal fühlt es sich daher unangenehm an, auf ihnen zu sitzen und zu liegen, selbst dann, wenn sie mit einem Laken oder Handtuch bedeckt wurden. Im Gegensatz zu herkömmlichem Holz heizt sich Thermoholz viel weniger auf. Selbst wenn die Wärme auf die Höchstgrenze eingestellt wird, hat dieses Material eine angenehme Temperatur für den Menschen, verhindert die Verbrennungsgefahr und erhöht somit die Sicherheit des Aufenthalts im Saunaraum.

 Sauna Innenraumgestaltung: die unbegrenzten Möglichkeiten von Thermoholz

Farbe und Beschaffenheit des Thermoholzes hängt von der Holzart und der Verarbeitungstemperatur ab. Jede wärmebehandelte Holzart kann mindestens 2 Farbtöne und 2 Texturarten aufweisen. Es bietet unbegrenzte Möglichkeiten für Ihre Fantasie in der Innenausstattung der Sauna.

Im Allgemeinen können abwechselnde Balken verschiedener Farben einen bisher nicht gekannten Effekt erzielen. Darüber hinaus ändert wärmebehandeltes Holz im Gegensatz zu herkömmlichem Holz Farbe und Textur während des Betriebs nicht, wie beispielsweise bei hohen Temperaturen und Feuchtigkeit.

Auf den Ablagen aus absolut glattem, wärmebehandeltem Holz zu sitzen, fühlt sich wunderbar an. Mit seiner klaren Zeichnung der Textur sowie einheitlichen, kräftigen Farbtönen kann dieses Material den Innenraum wahrhaft aufwerten.

Die Vorteile einer Thermoholz-Sauna

  • Umweltfreundlich und gibt keine schädlichen bild Die Vorteile einer Thermoholz-Sauna
    Substanzen in die Atmosphäre ab;
  • Hohe Widerstandskraft und Haltbarkeit;
  • Es verfault nicht. Bildet keinen Schimmel;
  • Verformt sich durch extreme Temperaturen und Feuchtigkeitseinflüsse sehr gering;
  • Es verfügt über hohe Wärmedämmeigenschaften;
  • Es kann verschiedene Farben und Schattierungen besitzen;
  • Sicher zu verwenden.

Der Nachteil sind die hohen Kosten (im Vergleich zu herkömmlichem Holz) aufgrund der technologischen Schwierigkeiten in der Herstellung von Thermoholz.

Teile diesen Beitrag